Inhalt

 
 

Offene Tür
Tag der Ein- und Ausblicke

07.09.2016 |

Bei dem Wort Bundestag denkt jeder an das große Reichstagsgebäude mit der Glaskuppel. Weil aber noch viel mehr zum Parlament gehört, gibt es fast jedes Jahr den "Tag der Ein- und Ausblicke".

Plakat Tag der offenen Tür 2016

Der Deutsche Bundestag öffnet seine Türen am Sonntag, 4. September 2016, von 9 bis 19 Uhr. – © DBT

Der Bundestag ist nämlich weit mehr als das Gebäude mit der Glasmütze – auch das Paul-Löbe-Haus, das Jakob-Kaiser-Haus und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus mit der riesigen Biliothek sowie einige weitere Gebäude gehören dazu. Wenn euch das nichts sagt, könnt ihr euch am Tag der offenen Tür am 04.09.2016 über die wichtigsten Gebäude des Bundestages schlaumachen. Egal, ob ihr euch über Politik, Geschichte oder Architektur informieren wollt, ein Besuch lohnt sich.

Im Reichstagsgebäude zum Beispiel stellen sich die Fraktionen auf der Fraktionsebene vor, die sonst nicht frei zugänglich ist. Außerdem bekommt ihr Einblicke in die Abgeordnetenlobby, den Plenarsaal oder den Andachtsraum. Natürlich könnt ihr auch die legendäre Kuppel besichtigen.

Das Paul-Löbe-Haus

Blick in das Innere des Paul-Löbe-Hauses

Die Innenhalle vom Paul-Löbe-Haus. – © DBT/Studio Kohlmeier

Am Paul-Löbe-Haus fasziniert vor allem die Architektur. Wegen seines Baus nennt man es auch den "Motor der Republik". Und zwar auch, weil sich hier die Sitzungsräume der Fachausschüsse befinden. Am Tag der offenen Tür stellen sie dort ihre Arbeit vor. Wenn ihr meint, bis dahin schon genug gelernt zu haben, könnt ihr euer Wissen bei der Kinderolympiade unter Beweis stellen.

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Blick in das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Blick in die Halle vom Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. – © DBT/Jörg Seiler

Wenn nicht, dann geht es weiter im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Es liegt auf der anderen Seite der Spree und beherbergt den größten Anhörungssaal des Bundestages. Außerdem gibt es hier den Kunst-Raum und die Parlamentsbibliothek, die mit 1,3 Millionen Büchern zu den größten der Welt zählt.

Natürlich gibt es auch außerhalb der Gebäude eine Menge Infostände und Angebote. Kommt vorbei, der Besuch ist kostenlos!

Wenn ihr euch noch nicht so richtig entscheiden könnt, dann schaut euch einfach mal das Video mit Janis und Leon zum Tag der Ein- und Ausblicke 2016 an. Lohnt sich!

(Erstmals veröffentlicht: 18.04.2011)