Inhalt

 

Lexikon



Wehrbeauftragter


Der Wehrbeauftragte ist ein wichtiges Hilfsorgan des Parlamentes bei der Kontrolle der Bundeswehr.

Jeder Soldat und jeder Bundestagsabgeordnete kann sich an den Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages wenden, um Missstände innerhalb der Bundeswehr zu vermelden.

Der Wehrbeauftragte prüft auch auf Weisung des Bundestages oder des Verteidigungsausschusses Vorgänge in der Bundeswehr. Er kann aber auch aus alleiniger Verantwortung heraus handeln und macht dies auch oftmals.

Wenn ihm durch Eingaben von Soldaten oder durch Mitteilung von Bundestagsabgeordneten Umstände bekannt werden, die auf eine Verletzung der Grundrechte der Bundeswehrangehörigen schließen lassen, wird er aktiv und zieht für seine Soldaten in den Kampf.

Einmal im Jahr wertet der Wehrbeauftragte das Ergebnis dieser parlamentarischen Kontrolle für den Bundestag aus – damit der auch Bescheid weiß, wo der Militärstiefel drückt.

Der Wehrbeauftragte wird vom Bundestag gewählt und ist weder Abgeordneter noch Beamter.

Noch nicht genug gelernt? Weitere Infos findet ihr hier.


Der Wehrbauftragte Hellmut Königshaus im Interview