Abgeordneten-Serie

Unter 4 Augen mit Katharina Willkomm (FDP)

27.08.2019 – Bei welcher Musik drehen Sie die Boxen lauter und was darf im Kühlschrank nicht fehlen? Das und anderes haben wir Abgeordnete gefragt. Heute antwortet Katharina Willkomm (FDP).
Persönliche Fragen, persönliche Antworten: Katharina Willkomm unter 4 Augen.© privat

Katharina Willkomm ist seit 2017 Abgeordnete des Bundestages und Mitglied der FDP-Fraktion. Die 32-Jährige übt das Amt der Schriftführerin aus, sitzt im Wahlprüfungsausschuss sowie im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Zudem ist sie stellvertretendes Mitglied im Petitionsausschuss, im Wahlausschuss, im Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin und im Ausschuss für Gesundheit.

Was ist Ihr aktuelles Handy-Hintergrundbild?

Ein Bild aus einem Ski-Urlaub vor ein paar Jahren. Der Blick darauf hat bei diesem Sommerwetter zwar keine kühlende Wirkung, erinnert mich aber regelmäßig an schöne Zeiten.

Was darf in Ihrem Kühlschrank nicht fehlen?

Wassereis, aber nur wenn es Waldmeister ist.

Bei welcher Musik drehen Sie die Boxen lauter?

„Freiheit“ von Westernhagen in der Live-Version. Oldies but Goldies!

Was würden Sie im Plenarsaal gerne verändern?

Im Plenarsaal würde ich unbedingt digitale Abstimmungen ermöglichen. Das würde dem Bundestag im Arbeitsablauf viel Zeit sparen beziehungsweise die Arbeit beschleunigen. Das Mindeste wäre die Abschaffung der zwingend händisch zu erfolgenden Stimmkartenauszählung bei namentlichen Abstimmungen durch ein elektronisches Zählgerät – zumindest für den Regelfall.

(DBT/tl)

Kommentare