Abgeordneten-Serie

Unter 4 Augen mit Markus Frohnmaier

21.08.2019 – Bei welcher Musik drehen Sie die Boxen lauter und was darf im Kühlschrank nicht fehlen? Das und anderes haben wir Abgeordnete gefragt. Heute antwortet Markus Frohnmaier (AfD).
Markus Frohnmaier präsentiert sich für mitmischen.de von seiner persönlichen Seite. © privat

Markus Frohnmaier ist seit 2017 Mitglied des Bundestages in der AfD-Fraktion. Der 28-Jährige sitzt im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Frohnmaier hat Rechtswissenschaften studiert und ist über die Landesliste Baden-Württemberg in den Bundestag eingezogen.

Was ist Ihr aktuelles Handy-Hintergrundbild?

Mein kleiner Sohn. Die Familie ist das Wichtigste im Leben. Deswegen setze ich mich auch für die traditionelle Familie – bestehend aus Vater, Mutter und Kind – ein. Männer sind eben nicht nur Samenspender, sondern auch Väter.

Bei welcher Musik drehen Sie die Boxen lauter?

The Gaslight Anthem!

Was würden Sie im Plenarsaal gerne verändern?

Der Plenarsaal ist mir als Sitz für den Bundestag, immerhin die Herzkammer der deutschen Demokratie, etwas zu schmucklos. Ich bedauere es sehr, dass man in den 90er Jahren die Gelegenheit nicht genutzt hat, den wunderschönen Originalzustand des Innenraums wiederherzustellen. Ein bisschen mehr Schwarz-Rot-Gold würde dem Plenarsaal auch nicht schaden. Was einen gesunden Patriotismus angeht, können wir beispielsweise von unseren amerikanischen Freunden noch viel lernen. Und Mineralwasser für die Abgeordneten wäre gut!

Was darf in Ihrem Kühlschrank nicht fehlen?

Vegane Limonade und Fleisch.

(DBT/tl)

Kommentare