Politik-Quiz

Wie viel wisst ihr übers Parlament?

Wie viel weißt du über den Bundestag? Teste dein Wissen im Quiz! © shutterstock.com/Wayhome Studio

An welche Regeln müssen sich die Parlamentarier halten, wann müssen sie auf Diät und ab wann kann der Bundestag überhaupt Beschlüsse fassen? Testet euer Wissen rund ums Parlament! Welche Fragen ihr bekommt, entscheidet der Zufallsgenerator.

© DBT/ Lichtblick Achim Melde

Wie viele Quadratmeter misst die "Fahne der Einheit" auf dem Platz der Republik?

  • 9
  • 20
  • 60
  • 100
© DBT/ Lichtblick Achim Melde

Richtig!

Leider falsch!

Die "Fahne der Einheit" misst stolze 60 Quadratmeter.
Die "Fahne der Einheit" misst stolze 60 Quadratmeter.
© DBT / Melde

Wann trat das Grundgesetz in Kraft?

  • Am 2. September 1945
  • Am 8. Mai 1947
  • Am 23. Mai 1949
  • Am 9. November 1989
© DBT / Melde

Richtig!

Leider falsch!

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland trat am 23. Mai 1949 in Kraft.
Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland trat am 23. Mai 1949 in Kraft.
© Ronny Pietsch

Wie viele Direktmandate benötigt eine Partei, um in den Bundestag einzuziehen, wenn die Fünfprozenthürde nicht geknackt wurde?

  • 1
  • 3
  • 5
  • Keins, denn wer weniger als 5 Prozent der Stimmen hat, muss leider draußen bleiben.
© Ronny Pietsch

Richtig!

Leider falsch!

Drei Direktmandate braucht eine Partei, um auch ohne die eigentlich nötigen fünf Prozent ins Parlament einziehen zu dürfen.
Drei Direktmandate braucht eine Partei, um auch ohne die eigentlich nötigen fünf Prozent ins Parlament einziehen zu dürfen.
© dpa/Chromorange

Wann ist der Bundestag beschlussfähig?

  • Wenn alle Mitglieder im Plenum anwesend sind
  • Wenn mehr als die Hälfte aller Mitglieder im Plenum anwesend sind
  • Wenn mindestens 75 Prozent der Mitglieder im Plenum anwesend sind
  • Sobald ein Mitglied im Plenum anwesend ist
© dpa/Chromorange

Richtig!

Leider falsch!

Mehr als die Hälfte der Parlamentarier müssen da sein, damit der Bundestag Beschlüsse fassen kann.
Mehr als die Hälfte der Parlamentarier müssen da sein, damit der Bundestag Beschlüsse fassen kann.
© dpa/ctk

Wann oder warum zahlt der Bundestag Übergangsgeld?

  • Damit Abgeordnete, die aus dem Bundestag ausscheiden, für eine gewisse Zeit ohne finanzielle Not wieder einen Beruf suchen können.
  • Wenn sich ein Abgeordneter in seinen Rechten übergangen fühlt, dient das Übergangsgeld als Entschädigung.
  • Wenn Minister ihre Ressorts wechseln, dann ist das Übergangsgeld eine Art Belohnung für den größeren Arbeitsaufwand. Schließlich müssen sie sich dann neu einarbeiten.
  • Übergangsgeld bekommt traditionell jedes neue Bundestagsmitglied bei seiner ersten Sitzung.
© dpa/ctk

Richtig!

Leider falsch!

Damit die ehemaligen Parlamentarier eine Chance haben, nach ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag wieder einen Job zu finden, ohne gleich in finanzielle Not zu geraten, bekommen sie Übergangsgeld.
Damit die ehemaligen Parlamentarier eine Chance haben, nach ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag wieder einen Job zu finden, ohne gleich in finanzielle Not zu geraten, bekommen sie Übergangsgeld.
© dpa/Mieke Dalle

Welche Staaten haben die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht anerkannt?

  • Nordkorea und Russland
  • Italien und Polen
  • Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA)
  • China und Südafrika
© dpa/Mieke Dalle

Richtig!

Leider falsch!

Erstaunlich aber wahr: Die Vereinigten Staaten von Amerika haben als einziges Land die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht endgültig anerkannt.
Erstaunlich aber wahr: Die Vereinigten Staaten von Amerika haben als einziges Land die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht endgültig anerkannt.
© Juliane Dorn

Wie nennt man die finanzielle Entschädigung, die Bundestagsabgeordnete für ihr Amt bekommen?

  • Gehalt
  • Lohn
  • Diäten
  • Taschengeld
© Juliane Dorn

Richtig!

Leider falsch!

Bis 1906 war die Mitgliedschaft im Parlament noch Ehrensache. Heute bekommen die Abgeordneten für ihr Amt sogenannte Diäten.
Bis 1906 war die Mitgliedschaft im Parlament noch Ehrensache. Heute bekommen die Abgeordneten für ihr Amt sogenannte Diäten.
© DBT/Studio Kohlmeier

Welches Land gehört NICHT zu den EU-Gründungsstaaten von 1957?

  • Deutschland
  • Frankreich
  • Schweiz
  • Niederlande
© DBT/Studio Kohlmeier

Richtig!

Leider falsch!

Die Schweiz ist kein EU-Gründungsstaat und auch sonst kein Mitglied der EU.
Die Schweiz ist kein EU-Gründungsstaat und auch sonst kein Mitglied der EU.
© Tony Haupt

Warum nennt man die Bundeswehr auch Parlamentsarmee?

  • weil die neuen Rekruten vor dem Reichstagsgebäude vereidigt werden
  • weil der Bundestag die Soldaten bezahlt
  • weil der Bundestag über Größe, Einsatz, militärische Anschaffungen und Organisation der Bundeswehr entscheidet
  • die oberste Aufgabe der Bundeswehr ist die Verteidigung des Parlaments und die Sicherheit der Parlamentarier
© Tony Haupt

Richtig!

Leider falsch!

Stillgestanden! Der Bundestag hat auch in Sachen Bundeswehr ein Wörtchen mitzureden. Er entscheidet nämlich über militärische Anschaffungen, Größe und Einsatz der Armee.
Stillgestanden! Der Bundestag hat auch in Sachen Bundeswehr ein Wörtchen mitzureden. Er entscheidet nämlich über militärische Anschaffungen, Größe und Einsatz der Armee.
© dpa/Arife Aksoy

In welchem Abstand finden normalerweise Bundestagswahlen statt?

  • alle 12 Monate
  • alle zwei Jahre
  • alle vier Jahre
  • alle acht Jahre
© dpa/Arife Aksoy

Richtig!

Leider falsch!

Das Volk entscheidet normalerweise alle vier Jahre über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages.
Das Volk entscheidet normalerweise alle vier Jahre über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages.
Licht aufgegangen? © shutterstock.com/wfs-s

Geschafft!

Auswertung

Glückwunsch, das hast du sehr gut gemacht.

Glückwunsch, das hast du gut gemacht.

Naja, das hast du nicht so gut gemacht. Versuch's doch noch einmal!