Politik-Quiz

Wie viel wisst ihr übers Parlament?

Wie viel weißt du über den Bundestag? Teste dein Wissen im Quiz! © shutterstock.com/Wayhome Studio

An welche Regeln müssen sich die Parlamentarier halten, wann müssen sie auf Diät und ab wann kann der Bundestag überhaupt Beschlüsse fassen? Testet euer Wissen rund ums Parlament! Welche Fragen ihr bekommt, entscheidet der Zufallsgenerator.

© dpa/ctk

Wann oder warum zahlt der Bundestag Übergangsgeld?

  • Damit Abgeordnete, die aus dem Bundestag ausscheiden, für eine gewisse Zeit ohne finanzielle Not wieder einen Beruf suchen können.
  • Wenn sich ein Abgeordneter in seinen Rechten übergangen fühlt, dient das Übergangsgeld als Entschädigung.
  • Wenn Minister ihre Ressorts wechseln, dann ist das Übergangsgeld eine Art Belohnung für den größeren Arbeitsaufwand. Schließlich müssen sie sich dann neu einarbeiten.
  • Übergangsgeld bekommt traditionell jedes neue Bundestagsmitglied bei seiner ersten Sitzung.
© dpa/ctk

Richtig!

Leider falsch!

Damit die ehemaligen Parlamentarier eine Chance haben, nach ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag wieder einen Job zu finden, ohne gleich in finanzielle Not zu geraten, bekommen sie Übergangsgeld.
Damit die ehemaligen Parlamentarier eine Chance haben, nach ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag wieder einen Job zu finden, ohne gleich in finanzielle Not zu geraten, bekommen sie Übergangsgeld.
© dpa

Wofür steht die Abkürzung EFSF?

  • Europäische Fürsorge Skandinavischer Frauen
  • Einheitliche Förderung des Schutzprogramms für Flüchtlinge
  • Europäische Finanzstabilisierungsfazilität
  • Einheitlicher Finanzierungsspannbreitenfonds
© dpa

Richtig!

Leider falsch!

EFSF ist die Abkürzung für die Europäische Finanzstabilisierungsfazilität.
EFSF ist die Abkürzung für die Europäische Finanzstabilisierungsfazilität.
© DBT/Joerg F. Mueller

Wofür steht "Abteilung P“ in der Verwaltung des Bundestages?

  • Parlament und Abgeordnete
  • Persönliche Betreuung
  • Private Angelegenheit
  • Pseudo-Abgeordnete
© DBT/Joerg F. Mueller

Richtig!

Leider falsch!

Die "Abteilung P“ in der Verwaltung des Bundestages steht für Parlament und Abgeordnete.
Die "Abteilung P“ in der Verwaltung des Bundestages steht für Parlament und Abgeordnete.
© dpa

Wann findet die Fragestunde der Parlamentarier im Bundestag statt?

  • jeden Montagnachmittag
  • nur auf Anfrage der größten Fraktion
  • wenn es der Bundestagspräsident für notwendig hält
  • jeden Mittwoch in den Sitzungswochen
© dpa

Richtig!

Leider falsch!

Mittwochs ist Fragestunden-Zeit im Bundestag. Jeder Abgeordnete darf pro Sitzungswoche zwei Fragen stellen, die dann im Plenum von der Regierung mündlich beantwortet werden müssen.
Mittwochs ist Fragestunden-Zeit im Bundestag. Jeder Abgeordnete darf pro Sitzungswoche zwei Fragen stellen, die dann im Plenum von der Regierung mündlich beantwortet werden müssen.
© dpa/Franz-Peter Tschauner

Die Bundestagswahlen sind...

  • immer zeitgleich mit Landtagswahlen.
  • alle drei Jahre.
  • eine Kombination aus Verhältnis- und Mehrheitswahlrecht.
  • nur für Leute über 20 Jahren.
© dpa/Franz-Peter Tschauner

Richtig!

Leider falsch!

Da in jedem Wahlkreis mit der Erststimme der Direktkandidat mit den meisten Stimmen (Mehrheitswahl) gewählt wird, die Verteilung der Sitze im Bundestag insgesamt aber über das Verhältnis der Zweitstimmen (Verhältniswahl) der Parteien erfolgt, kommen bei der Bundestagswahl Elemente von Mehrheits- und Verhältniswahl zum Einsatz. Ach ja: Wählen darf jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
Da in jedem Wahlkreis mit der Erststimme der Direktkandidat mit den meisten Stimmen (Mehrheitswahl) gewählt wird, die Verteilung der Sitze im Bundestag insgesamt aber über das Verhältnis der Zweitstimmen (Verhältniswahl) der Parteien erfolgt, kommen bei der Bundestagswahl Elemente von Mehrheits- und Verhältniswahl zum Einsatz. Ach ja: Wählen darf jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
© dpa/Mieke Dalle

Welche Staaten haben die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht anerkannt?

  • Nordkorea und Russland
  • Italien und Polen
  • Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA)
  • China und Südafrika
© dpa/Mieke Dalle

Richtig!

Leider falsch!

Erstaunlich aber wahr: Die Vereinigten Staaten von Amerika haben als einziges Land die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht endgültig anerkannt.
Erstaunlich aber wahr: Die Vereinigten Staaten von Amerika haben als einziges Land die UN-Kinderrechtskonvention noch nicht endgültig anerkannt.
© dpa/DeFodi

Deutschland besteht aus wie vielen Bundesländern?

  • 15
  • 16
  • 17
  • 20
© dpa/DeFodi

Richtig!

Leider falsch!

Deutschland hat 16 Länder.
Deutschland hat 16 Länder.
© DBT

Wo können Jugendliche in die Rolle von Abgeordneten schlüpfen?

  • In ihrer Fantasie
  • Beim Planspiel des Bundestages
  • Beim Kindertag im Bundestag
  • Auf der Reichstagskuppel
© DBT

Richtig!

Leider falsch!

Beim Planspiel des Bundestages können Schulklassen parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren.
Beim Planspiel des Bundestages können Schulklassen parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren.
© dpa

Wie viele Fraktionen sitzen in der 19. Wahlperiode im Bundestag?

  • 2
  • 4
  • 6
  • 10
© dpa

Richtig!

Leider falsch!

Derzeit gibt es im Bundestag sechs Fraktionen: CDU/CSU, SPD, die AfD, die FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen.
Derzeit gibt es im Bundestag sechs Fraktionen: CDU/CSU, SPD, die AfD, die FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen.
© dpa/Denkou Images

Was wird in einer Lesung "vorgelesen"?

  • Die aktuellen Tagesthemen
  • Die Lieblingsromane der Abgeordneten
  • Gesetzentwürfe
  • Die Verhaltensregeln der Abgeordneten, um sie immer wieder daran zu erinnern
© dpa/Denkou Images

Richtig!

Leider falsch!

Hier werden keine Romane, sondern zum Beispiel Gesetzentwürfe "vorgelesen". Diese durchlaufen vor ihrer Verabschiedung drei Beratungen im Bundestag, die so genannten Lesungen.
Hier werden keine Romane, sondern zum Beispiel Gesetzentwürfe "vorgelesen". Diese durchlaufen vor ihrer Verabschiedung drei Beratungen im Bundestag, die so genannten Lesungen.
Licht aufgegangen? © shutterstock.com/wfs-s

Geschafft!

Auswertung

Glückwunsch, das hast du sehr gut gemacht.

Glückwunsch, das hast du gut gemacht.

Naja, das hast du nicht so gut gemacht. Versuch's doch noch einmal!