Inhalt

Johannes
Globalisierung und Probleme

13.03.2018 |

Johannes, 21, macht derzeit Bundesfreiwilligendienst in einer christlichen Einrichtung im nördlichen Rheinland-Pfalz. Das Thema Globalisierung ist ihm wichtig. Lest hier seine Lieblingsartikel von mitmischen.de. Auch ihr könnt Chefredakteur werden. Schreibt eine Mail an redaktion@mitmischen.de!

Johannes Schwarz

© privat

Für mich sind in der Politik nicht nur Zahlenspiele oder komplizierte Begriffe wichtig. Mich interessiert immer der Mensch selbst und seine Umwelt. Deswegen sind "meine" Themen vielseitig – EU, Umwelt, Internet und vieles mehr. Alle diese Felder haben aber eins gemeinsam: Sie sind durch die Globalisierung geprägt.

Probleme verlangen Lösungen

Die Globalisierung bringt viele Herausforderung mit sich: Der Artikel "Europa, wohin mit dir?" beleuchtet die Geschichte der Union und die aufkommende Kritik an der EU. Außerdem gibt er mögliche Lösungsansätze für Probleme in Europa.

Die Flüchtlingskrise und die damit verbunden Aufgaben sind eng mit der Kritik an der EU verknüpft. Wir müssen uns seit 2015 intensiver denn je mit dem Thema befassen. Weitere Hintergründe und Erklärungen zu dem Thema liefert euch unter anderem der Artikel "Schneller entscheiden".

Das Plastikproblem

Mit der Globalisierung stieg auch der Verbrauch von Kunststoffen an. So entsteht wiederum das Problem der Meeresverschmutzung. Es gibt heute schon riesige Müllteppiche im Meer. In dem Abgeordneten-Interview "Jeder kann etwas tun" wird deutlich, wie prekär dieses Problem ist, was dagegen gemacht wird und was jeder dazu beitragen kann, dass die Umwelt sauber bleibt. Der Umweltschutz fängt bei jedem Einzelnen an, aber auch Staaten müssen sich hierfür verbünden und gemeinsame Lösungen finden.

Das Suchtproblem

Anderseits war es auch die Globalisierung, die in so ziemlich jedes Land dieser Welt moderne Technik und Medien brachte. Auf den ersten Blick ist das natürlich eine gute Sache. Aber auch die Digitalisierung bringt ihre Probleme mit sich – Sucht zum Beispiel. In dem Expertengespräch "Nicht beherrschen lassen" erläutert Andreas Pauly die Sucht nach und im Internet.

Kommentare

 
 

Dein Kommentar



Artikel bewerten: