Inhalt

 

Lexikon



Aktives Wahlrecht

Schreiben zur Wahlberechtigung

Alle vier Jahre flattern den Wahlberechtigten die Wahlunterlagen ins Haus. – © dpa/Chromorange/Rolf W. Hapke

Wer über das "aktive Wahlrecht" verfügt, darf wählen. So simpel ist das. Bei einer Bundestagswahl etwa haben grundsätzlich alle Deutschen, die älter als 18 Jahre sind, dieses Recht. Sie dürfen für einen Direktkandidaten und eine Partei abstimmen. Einzelheiten zum aktiven Wahlrecht werden im Bundeswahlgesetz erläutert. Es gibt übrigens auch das passive Wahlrecht und das bedeutet, dass man sich selbst als Kandidat wählen lassen kann.