Inhalt

 

Lexikon



Euro/Eurozone

In der Eurozone zahlen alle mit dem Euro. Seit 1999 haben inzwischen 19 Mitgliedstaaten der Europäischen Union ihre nationalen Währungen aufgegeben und den Euro als Gemeinschaftswährung übernommen. Der Euro ist heute gesetzliches Zahlungsmittel für rund 337 Millionen Menschen.

Die derzeit 19 Staaten der Eurozone (auch Euro-Raum oder Euro-Währungsgebiet genannt) sind Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, die Slowakei, Slowenien, Spanien und die Republik Zypern.

Rundblick

Aus dem Deutschen Bundestag