Inhalt

 

Lexikon



Gremium

Eine Gruppe von Grundschülern sitzt an einem Tisch und macht Hausaufgaben

Schwierige Matheaufgaben lassen sich besser in einer Gruppe lösen. Ähnlich funktioniert es auch in der Politik. – © dpa/Uwe Anspach

Ein Gremium lässt sich mit einem Arbeitsteam in der Schule vergleichen: Einige Matheaufgaben lassen sich besser in der Gruppenarbeit lösen – und so gehen auch die Politiker vor. In der Regel werden Gremien, also Zusammenschlüsse mehrerer Personen in der Gruppe, für einen längeren Zeitraum gebildet. Im Bundestag umfasst dieser Zeitpunkt häufig eine Wahlperiode. In einem Gremium werden verschiedene Aufgaben gelöst, Themenkomplexe beraten, Beschlussempfehlungen erarbeitet oder Entscheidungen gefällt.

Das Wort "Gremium" kommt vom lateinischen "gremium" und bedeutet Bündel oder Mitte. Man kann es auch frei mit "eine Handvoll" übersetzen und hätte damit einen Ausdruck, der das Gremium besser beschreibt. Einige Gremien des Bundestages sind unter anderem das Präsidium, der Ältestenrat, die Arbeitskreise der Bundestagsfraktionen oder die Fachausschüsse des Bundestages.