Bewerbung

Freie Ausbildungsplätze beim Bundestag

14.02.2020 – Wer noch auf der Suche nach einer Ausbildung für dieses Jahr ist, könnte beim Parlament fündig werden. Aber Beeilung: Die Bewerbungsfristen enden im März.
Junger Mann am Laptop.
Büroarbeit, IT, Öffentlichkeitsarbeit – das Ausbildungsportfolio des Bundestages ist vielfältig. © shutterstock.com/NakoPhotography

Im Deutschen Bundestag arbeiten nicht nur Politiker, sondern auch rund 3.000 Verwaltungsmitarbeiter. Sie sorgen dafür, dass der parlamentarische Alltag reibungslos abläuft, indem sie zum Beispiel in den Bereichen Technik, Sicherheit, Logistik oder auch Wissenschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Sicherheit tätig sind. Und in all diesen Bereichen bildet der Bundestag auch aus. 

Diese Ausbildungsplätze sind aktuell zu haben 

Für dieses Jahr sind noch zwei Ausbildungen im Angebot, die jeweils im August 2020 beginnen.  

Bei der Ausbildung zum Fachinformatiker oder zur Fachinformatikerin für Systemintegration lernt ihr, Netzwerke zu erstellen und zu pflegen, Software in bestehende Systeme zu integrieren und verschiedene Bereiche im Bundestag beim Kauf von neuer Hard- und Software zu beraten.  

Was ihr für eine Bewerbung einreichen müsst, wie viel Geld ihr während der Ausbildung verdient, wer euer Ansprechpartner für Fragen ist und mehr erfahrt ihr hier

Bewerbungsschluss ist für diese Stelle der 1. März.  

Als Azubi zum Anlagenmechaniker oder zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist es eure Aufgabe, die entsprechenden Systeme zu planen, zu installieren und instand zu halten. 

Mehr über die Stelle und den Bewerbungsprozess erfahrt ihr hier

Bei dieser Stelle habt ihr noch bis 31. März Zeit für die Bewerbung. 

Auf dem Laufenden bleiben 

Auf der Unterseite Ausbildung des Bundestages könnt ihr euch schlau machen, welche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten es ganz allgemein beim Parlament gibt. Dort werden auch regelmäßig alle aktuellen Stellenangebote veröffentlicht. 

(DBT/jk) 

Kommentare