Bundestag vor Ort

Wo das Infomobil tourt

10.07.2019 – Das Infomobil des Bundestages tourt durch die ganze Republik. Wer mehr über den Bundestag wissen will, der sollte hier einsteigen. Wir sagen euch, wo der Truck anhält.
Infomobil des Bundestags auf einem Marktplatz
Über 25 Tonnen schwer und 16 Meter lang, das sind die Eckdaten des Bundestags-Trucks. © DBT/Jörg F. Müller

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, so steht's im Grundgesetz. Aber wie genau sieht das aus? Klar, theoretisch weiß jeder: Das Volk wählt seine Vertreter und die sitzen dann im Bundestag. Die Bundestagsabgeordnete wählen dann die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler, entscheiden, wofür die Regierung Geld ausgeben darf, verabschieden Gesetze und ändern bestehende Gesetze und kontrollieren die Bundesregierung.

25 Tonnen Bundestagsinfos

Aber wie genau läuft das da in Berlin ab? Wie sieht der Alltag der Bundestagsabgeordneten aus? Und was machen eigentlich die Ausschüsse? All das könnt ihr im Bundestags-Truck erfahren.

Über 25 Tonnen schwer und 16 Meter lang, das sind die Eckdaten des Bundestags-Trucks, der durch Deutschland tourt. Wichtiger ist natürlich aber, was drin ist: Das Infomobil verfügt über eine überdachte Bühne, einen separaten Besprechungsraum, einen Großbildschirm für die Vorführung von Filmen, Touchscreen-Terminals und Online-Zugänge – unter anderem zu den Seiten bundestag.de, mitmischen.de und kuppelkucker.de.

Platz auch für Schulklassen

Bis zu sechs Mitarbeiter erklären alles rund um AbgeordneteAusschüsseFraktionen, Gesetze, Kleine und Große Anfragen und was ihr zum Herzstück der Demokratie sonst noch wissen solltet. Außerdem könnt ihr ein breites Angebot von Videos, Audiobeiträgen und Texten anschauen, anhören oder auch mitnehmen. Falls irgendetwas unklar bleiben sollte, Fragen sind ausdrücklich erlaubt! Übrigens: Drinnen ist Platz für mehr als 30 Personen, auch für Schulklassen ist ein Besuch also kein Problem.

Wo und wann der Bundestags-Truck bei euch in der Nähe haltmacht, erfahrt ihr hier.

(DBT/kk)

Kommentare