Inhalt

 

Lexikon



Absolute Mehrheit

Mehrheit ist nicht gleich Mehrheit. Die einfache Mehrheit ist mit mehr als der Hälfte der abgegebenen Stimmen erreicht, eine absolute Mehrheit hingegen benötigt mehr als die Hälfte aller möglichen Stimmen. Unterschied bemerkt? Bei der absoluten Mehrheit müssen mehr als die Hälfte aller Mitglieder des Bundestages für etwas stimmen, egal wie viele Abgeordnete sich an der Abstimmung beteiligen.

Die absolute Mehrheit spielt im Deutschen Bundestag eine große Rolle – etwa bei der Wahl des Bundestagspräsidenten und seiner Stellvertreter, des Bundeskanzlers, bei einer Vertrauensfrage des Kanzlers und beim konstruktiven Misstrauensvotum. Aktuell ist diese wichtige Mehrheit übrigens mit 355 Stimmen erreicht (Stand: Oktober 2017).

Die vier Mehrheiten im Bundestag

© DBT/mitmischen.de