Linke zur EU-Ratspräsidentschaft

"Damit Europa nicht auseinanderbricht"

11.06.2020 – Deutschland übernimmt ab Juli die EU-Ratspräsidentschaft. Was das bedeutet, haben wir Abgeordnete aller Fraktionen gefragt – auf einem Laufband zwischen zwei Gebäuden im Bundestag. Das erwartet Fabio de Masi (Die Linke).

Über Fabio de Masi:

Fabio de Masi ist seit 2017 Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Er ist Mitglied im Finanzausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union sowie im Ausschuss für Wirtschaft und Energie. Er ist über die Landesliste Hamburg gewählt.

 (tl)

Kommentare