Serie: Zahl des Tages (7)

3,85 Millionen Briefe

18.12.2020 – Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte: Die mitmischen.de-Zahl des Tages zeigt euch den Bundestag aus einem ganz anderen Blickwinkel – und nebenbei erfahrt ihr interessantes Schlaumeier-Wissen. Heute geht’s um Briefe, Pakete und Postleitzahlen.
Die Grafik zeigt die Zahl 3850000 und Briefumschläge.
Im Bundestag kursieren so viele Postsendungen wie in einer kleinen Stadt: 3,85 Millionen Briefe jährlich. © Ronny Pietsch, shuttersock.com (Ekaterina Kulaeva, VLADGRIN)

Im Bundestag kommen jeden Tag tausende Briefe an oder werden verschickt. Im Jahr sind es ungefähr 3.850.000  – unsere Zahl des Tages. 

81.400 Pakete

Dazu kommen dann noch Pakete oder Expressleistungen, also Sendungen, die besonders schnell verschickt werden oder ankommen müssen. Insgesamt sind es im Jahr 81.400 Pakete und Blitz-Sendungen.

Außerdem lesen die Abgeordneten auch sehr viele Printprodukte, um auf dem neuesten Stand darüber zu sein, was gerade so in der
(Fach-)Welt passiert. Im Jahr sind es etwa 5,1 Millionen Zeitungen, Zeitschriften und andere Drucksachen.

Immer weniger Postsendungen

Insgesamt kommt der Bundestag so auf circa 9 Millionen Sendungen pro Jahr. Auch wenn das eine riesige Zahl ist, werden es jedes Jahr weniger. Vor über zehn Jahren, genau gesagt im Jahr 2008, waren es zum Beispiel 7 Millionen Sendungen mehr als heute. Das liegt daran, dass heute mehr Mails geschrieben werden und man auch fast alle Zeitschriften online lesen kann.

11011 – eine eigene Postleitzahl

Weil der Bundestag so viel verschickt und empfängt, hat er sogar seine eigene Postleitzahl: die 11011. So eine Postleitzahl bekommen sonst eigentlich nur Städte oder Stadtteile. Zudem gibt es eine Postfiliale in einem Gebäude des Bundestages.

Kommentare