Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

Bundeskanzler

 

Der Bundeskanzler ist der Chef beziehungsweise die Bundeskanzlerin ist die Chefin der Bundesregierung. Sie bestimmt die Richtung der deutschen Politik. Sie wählt auch die Ministerinnen und Minister aus, die den Ministerien vorstehen. Gemeinsam mit ihren Ministern und Ministerinnen und dem Chef des Bundeskanzleramts bildet sie das Bundeskabinett

Die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler wird vom Bundestag gewählt – und zwar auf Vorschlag des Bundespräsidenten. Dieser schlägt einen Kandidaten vor, der gute Chancen hat, von der Mehrheit der Abgeordneten gewählt zu werden. Es gibt auch wenige formale Regeln für den Kandidaten: Er oder sie muss mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Wie die Kanzlerwahl genau funktioniert, erfahrt ihr im Video:  

 

Im Plenum sitzt die Kanzlerin mit ihren Ministern auf der Regierungsbank, das sind mehrere Stuhlreihen neben dem Rednerpult. So sitzen sich die Regierung und die Bundestagsabgeordneten gegenüber bei den Debatten. 

Zu Beginn ihrer Amtszeit gibt die Kanzlerin eine Regierungserklärung ab. Mindestens dreimal im Jahr stellt sie sich bei der Regierungsbefragung den Fragen der Abgeordneten

Seit 2005 ist Angela Merkel (CDU) deutsche Bundeskanzlerin. 

Kommentare