Editorial

Lasst uns feiern!

11.11.2019 – Im Jahr 2004 gab der Deutsche Bundestag den Startschuss für mitmischen.de. Jetzt feiern wir den 15. Geburtstag des Jugendportals, das weltweit seinesgleichen sucht. Zeit, um danke zu sagen und tolle Preise zu verlosen.

Direktmandat, Untersuchungsausschuss, Misstrauensvotum – alles ganz schön kompliziert. Aber sollte man nicht dennoch versuchen, Jugendlichen verständlich zu erklären, wie unsere Demokratie funktioniert? Bildungspolitik, Wirtschaftskrisen oder Bundeswehreinsätze – ziemlich komplex. Aber muss man nicht junge Leute auf parlamentarische Themen stoßen, die ihr Leben direkt beeinflussen?

Erklären - ja bitte!

„Ja“ und „ja“, befand die Führungsriege des Bundestages vor etwas mehr als 15 Jahren. Einige Mitarbeiter machten sich an die Arbeit und schafften ein Angebot, das es in dieser Art auf der ganzen Welt nicht noch einmal gibt: Erklären, wie das Parlament, die Bundestagswahl und die Gesetzgebung funktioniert, wie Abgeordnete arbeiten und welche Themen junge Leute unmittelbar betreffen. All das natürlich parteipolitisch neutral und sachlich, aber doch so, dass es nicht langweilig ist.

Mobile First

2004 ging eine Seite online, die neben vielen Texten ein Diskussionsforum und Chats mit Abgeordneten bot. Die sozialen Medien steckten damals noch in den Kinderschuhen, es war viel schwieriger, mit Volksvertretern direkt in Kontakt zu treten. 

15 Jahre später ist die Seite nicht nur für Smartphones optimiert, sondern folgt dem Mobile-First-Gedanken. Sämtliche Plenardebatten und öffentliche Ausschusssitzungen können im Livestream verfolgt werden, gibt es Vorschauen auf die Sitzungswochen, mehr und mehr Videos und alles kann bei Facebook, Twitter & Co. geteilt werden.

Ihre Glückwünsche - unser Ansporn

Uns haben viele Glückwünsche erreicht, von Usern, Autoren, jungen Sportlern und Kulturschaffenden, Bundestagsabgeordneten, zwei Ministerinnen, Fraktions- und Ausschussvorsitzenden – vielen Dank dafür! Das ist uns nicht nur eine große Freude, sondern auch Ansporn.

15 Jahre mitmischen.de, 15 Jahre Bundestag – vieles hat sich verändert im Laufe der Zeit: Das Parlament wuchs von damals 603 Abgeordneten und 4 Fraktionen auf heute 709 Abgeordnete und 6 Fraktionen. Stärkste Fraktion war seinerzeit die SPD, der Bundestagspräsident hieß Wolfgang Thierse (SPD).

Heute liegt die CDU/CSU vorn, Wolfgang Schäuble (CDU/CSU) hat das höchste Amt im Parlament inne. Anlässlich des Jubiläums sprach Lukas aus der mitmischen-Redaktion mit dem erfahrenen Parlamentarier über den Mut zur eigenen Meinung, Hass im Netz und Fridays for Future. Schäubles Botschaft im Video: „Engagiert euch, ihr könnt etwas bewegen!“

Was war, was kommt?

Außerdem haben wir mit allen fünf Vizepräsidenten gesprochen: Hans-Peter Friedrich, Thomas Oppermann, Wolfgang Kubicki, Petra Pau und Claudia Roth. Sie schildern, wie sich Demokratie und Debattenkultur in eineinhalb Jahrzehnten verändert haben, vor welchen Herausforderungen das Parlament steht und dass es immer wieder frischen Wind benötigt – durch euch. 

Quiz und Mitmach-Aktion

Wir greifen 15 Gesetze aus 15 Jahren auf, die das Leben junger Leute unmittelbar verändert haben. Macht mit bei unserem Jubiläums-Quiz und gewinnt einen Platz bei unserer alljährlichen dreitägigen mitmischen-Gewinnerreise nach Berlin und in den Bundestag! Schulklassen können sich an unserer Mitmach-Aktion „Knatsch, Kontroverse, Kompromiss“ beteiligen und tolle Give-aways erhalten.

3.500 Meldungen, 1.500 Dossiers

Seit 2004 sind über 3.500 Meldungen erschienen und 1.500 Themen-Dossiers mit Berichten, Interviews, Wahlkreis-Reportagen, Porträts, Pro-Contras, Bildergalerien und Videos. Dutzende Bundestags-Stipendiaten haben Blogs über ihr USA-Auslandsjahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) geschrieben und Fotos geschickt. Unser Lexikon und der Bestand an Erklärvideos wächst, so dass Schüler, Studenten, Azubis und andere Interessierte hier geballtes Wissen finden. Wir konnten junge Leute als Autoren gewinnen, sie fürs Schreiben, Fotografieren und die Politik im Parlament begeistern. Ein großes Dankeschön an das Team.

Zu guter Letzt: Liebe Nutzerinnen und Nutzer, auch an euch ein riesiges Dankeschön. Mischt weiter mit, hier und auch woanders!

Herzlichst, euer mitmischen.de-Redaktionsteam

PS: Hier könnt ihr sehen, wie sich mitmischen.de in den vergangenen 15 Jahren optisch verändert hat.

Kommentare