Inhalt

 

Lexikon



Lesung

Lesestunde im Plenum: Allerdings werden hier keine Romane, sondern zum Beispiel Gesetzentwürfe "vorgelesen". Diese durchlaufen vor ihrer Verabschiedung drei Beratungen im Bundestag, die so genannten Lesungen.

In der ersten Lesung wird der Entwurf zur Beratung an den federführenden Ausschuss geleitet. Eine Aussprache, also eine Debatte, findet meist nur bei sehr großen und wichtigen Gesetzentwürfen statt. Der Ausschuss diskutiert dann den Gesetzentwurf sehr detailliert und doktort meist noch daran herum. Außerdem stimmen die Ausschussmitglieder darüber ab, ob das Plenum dem Entwurf zustimmen sollte oder nicht. Das nennt man Beschlussempfehlung.

Dann wandert der Entwurf wieder ins Plenum, wo dann die zweite Lesung stattfindet. Wird der Gesetzentwurf in der zweiten Lesung unverändert angenommen, folgen eine dritte Lesung und die Schlussabstimmung unmittelbar. Das ist die absolute Regel im Bundestag. Ansonsten finden dritte Lesung und Schlussabstimmung am zweiten Tag nach Verteilung der Drucksache mit den in zweiter Lesung beschlossenen Änderungen statt.

In der Schlussabstimmung nach Ende der dritten Lesung  zeigen die Abgeordneten ihre Zustimmung (oder eben Ablehnung) des Gesetzentwurfs durch Aufstehen (oder eben Sitzen bleiben). Wenn es besonders beantragt wurde, kann es auch namentliche Abstimmungen geben. Dann stimmen die Abgeordneten mit Stimmkarten ab und jeder kann in der Bundestagsdrucksache nachlesen, wie jeder Abgeordnete abgestimmt hat.

Noch nicht genug gelernt? Weitere Infos findet ihr hier.

Was Gesetze mit euch zu tun haben

Darsteller: Kevin Wossen Aklilu und Vera Schwenk – © Katrin Cürük

Rundblick

Aus dem Deutschen Bundestag

  • Zukunftsvisionen Wohin gehst du, Europa? Mädchen mit Euro-Fahne im Gesicht

    26.04.2019 | Die Europawahl steht vor der Tür. Aber wem geben (oder gäben) wir unsere Stimme? Eine Debatte im Bundestag bot neulich schon mal ein paar Anhaltspunkte.

    Lesen
  • Recycling Mehr aus Plastik rausholen Tetrapacks

    25.04.2019 | In Deutschland wird nur ein Bruchteil des Plastikmülls wiederverwertet. Der Umweltausschuss diskutierte jetzt, wie sich daran etwas ändern lässt. "Rezyklate" heißt das Zauberwort.

    Lesen
  • Klima Der Preis ist heiß Klima-Demo

    24.04.2019 | CO2-Ausstoß muss richtig viel Geld kosten, meinen Umweltaktivisten, damit wir weniger davon freisetzen. Vom Umweltausschuss eingeladene Experten waren darüber geteilter Meinung.

    Lesen
  • EU-Wahlen Angriff aus dem Cyberspace Handy

    23.04.2019 | Wen interessieren eigentlich Wahlplakate? Sie werden oft beschmiert oder abgerissen. Die Einflussnahme über soziale Medien ist da viel effektiver. Wer steckt dahinter?

    Lesen
  • Downsyndrom Bluttest auf Staatskosten? Kind mit Downsyndrom

    18.04.2019 | Mit einem neuen Test kann festgestellt werden, ob ein noch ungeborenes Kind einen Gendefekt hat. Die Frage ist nun, ob die Krankenkasse diesen Test bezahlen soll. Es ist auch eine ethische Frage.

    Lesen