1-Tages-Planspiel

Programm für Klassen

Politikbegeisterte aufgepasst! Beim einem Planspiel des Bundestages könnt ihr in die Rolle von Abgeordneten schlüpfen und Politik machen. Anmelden können sich Schulklassen der Stufen zehn oder höher.
In die Rolle von Politikern schlüpfen? Das geht beim 1-Tages-Planspiel oder (wie hier) bei der 4-Tages-Variante. © Charles Lother

Es ist alles ein Spiel – doch fast wie in der echten Politik. Ihr bildet beim Planspiel verschiedene Fraktionen und simuliert einen kompletten Gesetzgebungsprozess. Die Themen: die Einführung chancengleicher Bewerbungen, ein Alkoholverbot für Jugendliche oder die Einführung von Elementen der direkten Demokratie.

Ganz wie im echten Leben habt ihr zu diesen Themen unterschiedliche Meinungen. Lasst Eurer Streitlust und Diskussionsfreude freien Lauf! Ihr werdet feststellen, wie schwierig es ist, Kompromisse zu finden und wie viel Arbeit hinter Gesetzen steht. Vor allem aber soll es Spaß machen. Das Planspiel bietet eine gute Gelegenheit, sich mit politischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und zu versuchen, andere von der Meinung eurer Fraktion zu überzeugen.

Inklusive Mittagessen und Kuppelausblick

Bevor es losgeht, besichtigt ihr das Reichstagsgebäude, den krönenden Abschluss bildet die Kuppelbesichtigung. Und der Bundestag lädt euch obendrein zum Mittagessen ein.

Wenn ihr Lust bekommen habt, überzeugt eure Klassenkameraden und Lehrer – dann kann es schon fast losgehen. Ihr solltet mindestens 25, höchstens 45 Interessierte sein.

Weitere Infos für Euch und Eure Lehrer findet Ihr unter http://www.bundestag.de/planspiel

Anmelden könnt ihr euch per E-Mail: planspiel@bundestag.de oder per Post: Deutscher Bundestag, Besucherdienst, Platz der Republik 1, 11011 Berlin, Stichwort "Planspiel".

Bei Fragen einfach anrufen: 030 227 32152.

Falls euer Foto hier nicht mehr online ist, wendet euch per Mail an redaktion@mitmischen.de.

(mm)

Kommentare
Polizist beim Bundestag
„Die Welt schaut auf dich“
Lächelnder Mann
Polizist Zech: "Es ist eine Ehre dafür zu sorgen, dass die Demokratie am Laufen gehalten wird." © Tim Lüddemann
Benjamin Zech arbeitet seit sieben Jahren für die Polizei beim Deutschen Bundestag. Im Interview spricht er über heikle Einsätze im Parlament, Sprayer, Hass-Mails und die ehemalige First Lady Michelle Obama.
Polizeien in Deutschland
Wer regelt was?
Zwei junge Polizisten vor dem Reichstagsgebäude
Schützen das Parlament: Polizisten, die beim Bundestag arbeiten. © DBT
Die Polizisten, die gegen Terroristen vorgehen, sind andere als die, die Blitzer aufstellen oder Einbrecher fangen. Und der Bundestag hat sogar eine ganz eigene Polizei. Diese 19 Polizei-Einheiten gibt es in Deutschland.
Ausbildung
"Wir schützen Politiker"
Drei Polizisten am Messestand
Bettina Jahn mit zwei Kollegen auf der Jugendmesse YOU. © DBT
Bodyguards sind sie zwar nicht, aber sie schützen das Parlament: die Polizisten beim Deutschen Bundestag. Dort gibt es freie Ausbildungsplätze. Polizeihauptkommissarin Bettina Jahn im Interview.
Bildergalerie
So sieht’s aus bei der Polizei im Bundestag
Zwei junge Polizisten laufen vor dem Bundestag entlang
Klein, aber wichtig: die Polizei-Dienststelle im Deutschen Bundestag. Die Polizisten sorgen dafür, dass im Parlament alles reibungslos läuft und schützen die Politiker. © DBT
186 Polizisten arbeiten aktuell im Deutschen Bundestag, darunter auch Azubis. Hier bekommt ihr einen kleinen Einblick in ihren Arbeitsalltag.